Ein Kommunikations- und Tutoring-System für Lerngruppen im Internet


Liebig, Hans Christian


[img]
Vorschau
PDF
Diss_Hans_Christian_Liebig.pdf - Veröffentlichte Version

Download (4MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/1094
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-10942
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2005
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Effelsberg, Wolfgang
Datum der mündl. Prüfung: 5 August 2005
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik > Praktische Informatik IV (Effelsberg)
Fachgebiet: 004 Informatik
Fachklassifikation: CCS: H 5.3 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): E-Learning , Lerngruppe , Kooperatives Lernen , Internettelefonie , Computer Supported Cooperative Work , Wissensvermittlung
Freie Schlagwörter (Deutsch): CSCL , Gruppenlernen , Fernlehre , Videokonferenz , Internettelefonie
Freie Schlagwörter (Englisch): CSCL , E-Learning , CSCW , CBT , Videoconferencing
Abstract: In der klassischen Lehre spielen Übungen eine entscheidende Rolle für den Lernerfolg der Studierenden. Insbesondere Gruppenübungen ermöglichen es, einen Wissensgegenstand aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und durch das Mittel der Externalisierung besser zu verstehen. Dies setzt allerdings eine direkte Kommunikation zwischen den beteiligten Personen voraus. Im Bereich der Fernlehre sind diese Möglichkeiten aufgrund der räumlichen Trennung und der technischen Gegebenheiten nur sehr eingeschränkt gegeben. Zum einen existieren entsprechende Systeme nur für Teilaspekte, zum anderen fehlen bisher adaptive integrierte Gruppenübungen. Das in dieser Arbeit vorgestellte Communication and Tutoring System (CATS) integriert zum einen adaptive Aufgaben mit einem standardisierten Kommunikationssystem und ermöglicht dadurch die Vermittlung von Wissen zwischen den Studierenden untereinander und zwischen Studierenden und Lehrenden. Zum anderen wird ein generischer Ansatz zur technischen Abwicklung von Gruppenarbeiten in der Fernlehre vorgestellt. Sowohl die adaptiven individuellen Übungsaufgaben wie auch das Gruppenarbeitskonzept sind in verschiedenen Fächern einsetzbar. Entsprechende Hilfsprogramme unterstützen die Lehrenden bei der Erstellung von Übungsaufgaben, besondere Programmierkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich. Damit wurde Forderungen aus der Lernpsychologie Rechnung getragen, die bisher, insbesondere im Bereich der Fernlehre, nicht erfüllt werden konnten. Bereits bei der Architektur des Systems wurde darauf geachtet, eine stabile, nachhaltige Umsetzung des Systems zu gewährleisten, ohne auf eine notwendige Flexibilität zu verzichten. Ein spezielles Integrationsmodell ermöglicht die rasche Anbindung an bestehende Lernplattformen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Anbindung an die Lernplattform ".LRN" realisiert. Das Communication and Tutoring System (CATS) wurde im aktiven Übungsbetrieb zur Unterstützung der Vorlesung Rechnernetze an der Universität Mannheim in den Sommersemestern 2003 und 2004 und auch für die Vorlesung Multimediatechnik im Wintersemester 2003/04 eingesetzt. Es werden die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung präsentiert, die zum WS 2003/04 im Rahmen der Vorlesung Multimediatechnik durchgeführt wurde. Diese betraf sowohl die Akzeptanz des Systems bei den Studierenden wie auch die Klausurergebnisse der CATS-Benutzer. Zudem werden die Examensergebnisse von Präsenzstudierenden der Rechnernetze-Vorlesung im SS 2004 mit denen der Fernstudierenden verglichen. CATS wurde außerdem in den Projekten ULI, VIROR, Winfoline und Politikon erfolgreich eingesetzt.
Übersetzter Titel: A Communication and Tutoring System for Learning Groups in the Internet (Englisch)
Übersetzung des Abstracts: Distance learners in traditional online exercises and tutoring systems often get stuck with questions for which they need the help of a tutor or colleague. Learning alone can be frustrating. On the other hand we know that real group work is an important component of traditional teaching at all levels of the educational system: It is motivating, the students become active and involved, they enjoy meeting with other students and doing work together. Based on the principle of social constructivism, role-based learning is an especially powerful paradigm of group work. In a networked virtual environment, the organization of such group work is much more difficult than in face-to-face situations. The organization is very complex and time-consuming. The Communication And Tutoring System (CATS), which was developed in this work, supports the automatic formation of virtual learning groups based on proficiency-levels, as well as the seamless integration of audio/videoconferencing into an tutoring system. To find the appropriate partner, a measurement algorithm keeps track of the performance level of a learner by measuring the percentage of correct answers at the current level, the reliability with which the learner answers the questions and the time he/she takes. From these measures the system derives a unified performance parameter that controls the presentation and the communication between the students. Finally a detailed example of group work is given, borrowed from the law school curriculum: "moot court", a simulated mock court hearing where the students play the roles of prosecutor, defender and judge over the network. The approach is motivated from a pedagogical point of view and realized by a highly integrated technology with videoconferencing, instant messaging and interactive group work. The CATS system has been used in different subjects and projects. An evaluation of the system shows the benefits for learners as well as for teachers. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Liebig, Hans Christian (2005) Ein Kommunikations- und Tutoring-System für Lerngruppen im Internet. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen