The Impact of the Number of Participants on the Provision of a Public Good


Hellwig, Martin


Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2001
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: Rationalitätskonzepte, Entscheidungsverhalten und ökonomische Modellierung
Band: 01-16
Ort der Veröffentlichung: Mannheim
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > VWL, Wirtschaftstheorie (Kübler -2011)
MADOC-Schriftenreihe: Sonderforschungsbereich 504 > Rationalitätskonzepte, Entscheidungsverhalten und ökonomische Modellierung (Laufzeit 1997 - 2008)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Abstract: Under constraints of Bayesian interim incentive compatibility and individual rationality, the paper characterizes second-best allocations for the provision of a public good. If benefit and cost functions do not depend on the number of participants, it is always beneficial to have more participants. As the number of participants becomes large, second-best of public-good provision converge in distribution to first-best levels if these levels are bounded. If public-good provision levels are potentially unbounded, with isoelastic benefit and cost functions, then, with positive probability, second-best provision levels become large in absolute terms, but, relative to first-best levels, they go to zero.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Hellwig, Martin (2001) The Impact of the Number of Participants on the Provision of a Public Good. Mannheim [Arbeitspapier]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen