Die Celsinische Auslegungsregel 'ambiguitas contra stipulatorem est'


Krampe, Christoph


Dokumenttyp: Konferenzveröffentlichung
Erscheinungsjahr: 1999
Buchtitel: Règle et pratique du droit dans les réalités juridiques de l'Antiquité : atti della 51e sessione (Crotone-Messina, 16-20 Settembre 1997) / SIHDA, Société Internationale Fernand De Visscher pour L'Histoire des Droits de l'Antiquité
Autor/Hrsg. des Buches
(nur der Erstgenannte!)
:
Piro, Isabella
Ort der Veröffentlichung: Soveria Mannelli
Verlag: Rubbettino
ISBN: 88-7284-686-2
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > Bürgerl. Recht, Rhetorik und Europ. Rechtsgeschichte (Falk)
Fachgebiet: 340 Recht

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Krampe, Christoph (1999) Die Celsinische Auslegungsregel 'ambiguitas contra stipulatorem est'. In: Règle et pratique du droit dans les réalités juridiques de l'Antiquité : atti della 51e sessione (Crotone-Messina, 16-20 Settembre 1997) / SIHDA, Société Internationale Fernand De Visscher pour L'Histoire des Droits de l'Antiquité 1999 Soveria Mannelli [Konferenzveröffentlichung]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen