Reforming Social Welfare in Germany - An Applied Gerneral Equilibrium Analysis


Boeters, Stefan ; Gürtzgen, Nicole ; Schnabel, Reinhold


[img]
Vorschau
PDF
ZEW23.pdf - Veröffentlichte Version

Download (895kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/134
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-1349
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2003
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: J22 D58 J51 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Deutschland , Soziale Wohlfahrt , Reform
Abstract: This paper analyses the effects of a social assistance reform in Germany. In contrast to studies which are based on microsimulation methods we use a computable general equilibrium model which incorporates a discrete choice model of labour supply to simulate a variety of reform scenarios. The main contribution is that we are able to identify general equilibrium effects of a reform on wages and unemployment. The simulation results show that general equilibrium wage reactions tend to mitigate labour supply effects. Moreover, the simulations indicate that substantial employment effects are to be expected only from major cuts in welfare payments.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Boeters, Stefan und Gürtzgen, Nicole und Schnabel, Reinhold (2003) Reforming Social Welfare in Germany - An Applied Gerneral Equilibrium Analysis. [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen