Quantifizierung operationeller Technologierisiken bei Kreditinstituten –Eine Ontologie-zentrierte Vorgehensweise im Spannungsfeld bankinterner und aufsichtsrechtlicher Sichtweise


Cuske, Christian


[img]
Vorschau
PDF
Cuske.pdf - Veröffentlichte Version

Download (2MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/1414
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-14140
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2006
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Schader, Martin
Datum der mündl. Prüfung: 19 April 2007
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Betriebswirtschaftslehre > Wirtschaftsinformatik III (Schader -2015)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: C15 D81 G21 G28 G32 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Operationelles Risiko , Quantifizierung , Kreditinstitut , Ontologie
Freie Schlagwörter (Deutsch): IT-Governance , Technologierisiko , Basel II
Freie Schlagwörter (Englisch): IT Governance , Operational Technology Risk , Quantification , Financial Institutions , Ontology
Abstract: Das Management von Technologierisiken stellt eines der zentralen Elemente einer IT-Governance dar. Die Bedeutung der Informationstechnologie ist insbesondere für Kreditinstitute in den letzten Jahren beständig gestiegen, womit auch der Einfluss von Technologierisiken auf deren Geschäftserfolg kontinuierlich zunimmt. Gleichzeitig sind jedoch die operationellen Risiken aus dem Einsatz von Informationstechnologie seit der Einführung von Basel II auch verstärkt aufsichtsrechtlich relevant. Die Entwicklung geeigneter Ansätze bewegt sich daher im Spannungsfeld bankinterner und aufsichtsrechtlicher Sichtweise. Besonders im Hinblick auf die Quantifizierung der Technologierisiken steckt die Entwicklung geeigneter Methoden – nicht zuletzt aufgrund des unscharfen Verständnisses dieser Risikokategorie – jedoch noch in der Anfangsphase. Diese Arbeit schlägt daher eine Ontologie-zentrierte Simulation zur Quantifizierung operationeller Technologierisiken vor, die sowohl dem bankinternen als auch dem aufsichtsrechtlichen Verständnis gerecht wird.
Übersetzter Titel: Quantification of operational technology risks within financial institutions - An ontology-centric approach between the banks and the regulators perspective (Englisch)
Übersetzung des Abstracts: The management of technology risks is a fundamental element of IT Governance. Especially for banks, the importance of information technology has risen throughout the past years, leading to an increased impact of the related risks on the financial success. At the same time operational technology risks have come under the focus of regulation through the initiation of the Basel II accord. The development of adequate approaches therefore has to integrate the requirements of the banks with the regulators perspective. Particularly concerning the quantification, the development of sustainable methods is still in its initial phase, to some degree caused by the ambiguous understanding of this risk category. To quantify operational technology risks, this thesis proposes an ontology-centric simulation which at the same time fulfils the banks and the regulators requirements. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Cuske, Christian (2006) Quantifizierung operationeller Technologierisiken bei Kreditinstituten –Eine Ontologie-zentrierte Vorgehensweise im Spannungsfeld bankinterner und aufsichtsrechtlicher Sichtweise. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen