What can go wrong will go wrong: Birthday effects and early tracking in the German school system


Jürges, Hendrik ; Schneider, Kerstin


[img]
Vorschau
PDF
meadp_138_07.pdf - Veröffentlichte Version

Download (460kB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/1547
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-15475
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2007
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: MEA Discussion Papers
Band: 138
Ort der Veröffentlichung: Mannheim
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Außerfakultäre Einrichtungen > Mannheim Research Institute for the Economics of Aging (MEA) (- 6/2011) (Börsch-Supan)
Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > Sonstige - Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des MEA (Mannheim Research Institute For the Economics of Aging) > MEA Discussion Papers
Fachgebiet: 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Fachklassifikation: JEL: I21 I28 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Einschulungsalter , Lebensalter , Weiterführende Schule , Bildungsgang , Deutschland
Freie Schlagwörter (Englisch): Educational tracking , month of birth effects
Abstract: At the age of ten German pupils are given a secondary school track recommendation which largely determines the actual track choice. Track choice has major effects on the life course, mainly through labor market outcomes. Using data from the German PISA extension study, we analyze the effect of month of birth and thus relative age on such recommendations. We find that younger pupils are less often recommended to and actually attend Gymnasium, the most attractive track in terms of later life outcomes. Flexible enrolment and grade retention partly offset these inequalities and the relative age effect dissipates as students age.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Jürges, Hendrik und Schneider, Kerstin (2007) What can go wrong will go wrong: Birthday effects and early tracking in the German school system. Mannheim [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen