Substitution der Gewerbesteuer


Avella, Felice-Alfredo


[img]
Vorschau
PDF
Dissertation_Avella.pdf - Veröffentlichte Version

Download (839kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/204
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-2049
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2004
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Arndt, Hans-Wolfgang
Datum der mündl. Prüfung: 29 April 2004
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > Öffentl. Recht u. Steuerrecht (Arndt Em)
Fachgebiet: 340 Recht
Fachklassifikation: JEL: K34 - Tax ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Gewerbesteuerreform , Gewerbesteuer , Deutschland / Gewerbesteuergesetz
Freie Schlagwörter (Englisch): german trade tax
Abstract: Ziel dieser Arbeit soll es sein, die Gewerbesteuerdiskussion umfassend aufzuarbeiten, indem die unterschiedlichen Positionen der Gemeinden, Unternehmen und Wissenschaft im Hinblick auf ihre Kritik an der Gewerbesteuer und die darauf aufbauenden Reformvorschläge dargestellt und beurteilt werden. Zudem soll die Widersprüchlichkeit der verschiedenen Positionen aufgedeckt und so ein Beitrag zur Versachlichung der stark interessengeprägten Diskussion geleistet werden. Im Teil B werden Grundlagen der Gewerbesteuer referiert und Kritik aus Sicht der Beteiligten dargestellt. Ferner werden verfassungsrechtliche Probleme der Gewerbesteuer sowie der im Zusammenhang zu betrachtenden Anrechnung nach § 35 EStG aufgezeigt. Europarechtliche Bedenken gegen die Gewerbesteuer sowie der Blick über die Grenze zeigen, daß der Weg der Gewerbesteuer vorgezeichnet ist. Während einige Nachbarstaaten ursprünglich nach dem deutschen Weg verfahren sind, kommt es immer häufiger zu einer Abkehr von der Gewerbesteuer. Auch in bezug auf den europäischen Harmonisierungsprozeß im Bereich der direkten Besteuerung und damit verbunden der Unternehmensbesteuerung sollte die Abschaffung der Gewerbesteuer an erster Stelle stehen. Im Teil C werden Anforderungen an eine Substitution der Gewerbesteuer diskutiert. Solche Anforderungen ergeben sich u.a. aus verfassungsrechtlicher bzw. kommunalpolitischer Sicht. Darüber hinaus sollten sich aus dem Abbau und Ersatz der Gewerbesteuer entgegen vorangegangener Reformen erhebliche Steuervereinfachungen einstellen. Damit soll gleichzeitig ein Beitrag zur Versachlichung der sehr stark interessengeprägten Diskussion um die Gewerbesteuer geleistet, und dem Gesetzgeber sollen weitere Möglichkeiten zur Fortsetzung der Steuervereinfachung an die Hand gegeben werden. Ferner werden Ansätze zur Vereinheitlichung der Unternehmensbesteuerung aufgezeigt, weil ein Gewerbesteuerabbau die Unterschiede in diesem Bereich offen zutage treten läßt. Als Ergebnis dieses Teils sind Kriterien aufzustellen, die bei der Diskussion um die Gewerbesteuer zu beachten sind. Sie dienen im Teil E als Beurteilungsmaßstab für einige vom Verfasser ausgewählte Reformvorschläge. Weil die derzeit diskutierten Reformmodelle lediglich einen Ausschnitt aus den Möglichkeiten abbilden, mit denen man die Gewerbesteuer ersetzen kann oder aus verschiedenen Möglichkeiten kombiniert werden, sind im Teil D mögliche Alternativen einer Gewerbesteuersubstitution zu referieren. Dabei werden auch solche Möglichkeiten erörtert, welche die Gemeinden für sich in Anspruch nehmen können, z.B. durch die Einführung neuer kommunaler Steuern. Daneben wird die Ausweitung bestehender Anknüpfungspunkte, z.B. die erhöhte Beteiligung an bestehenden Gemeinschaftsteuern, geprüft. Ferner werden einige aktuelle Reformvorschläge, namentlich die Modernisierung oder Revitalisierung der Gewerbesteuer, diskutiert. Es wird sich zeigen, daß diese Vorschläge nicht weiter zu beachten sind, weil sie nur die Gewerbesteuer reformieren wollen. Im Teil D erfolgt eine Vorauswahl dahingehend, solche Vorschläge bereits im Vorfeld zu verwerfen, die an der Gewerbesteuer festhalten wollen. Sie werden im Teil E keiner weiteren Würdigung mehr unterzogen. Im Teil E werden einige vom Verfasser ausgewählte Vorschläge für einen Gewerbesteuerersatz diskutiert und anhand der in Teil C entwickelten Kriterien bewertet. Im Zwischenfazit wird ein Votum für denjenigen Reformvorschlag stehen, der nach Meinung des Verfassers grundsätzlich am besten geeignet ist, diesen Kriterien gerecht zu werden. Ferner ist auf notwendige Korrekturen sowie auf das Procedere bei der Umsetzung des bevorzugten Reformvorschlags einzugehen. Die Ergebnisse der Untersuchung werden in Teil F in einer thesenförmigen Zusammenfassung dargestellt. Mit einem Ausblick auf die künftige Unternehmensbesteuerung schließt die Arbeit ab.
Übersetzter Titel: substitution of the german trade tax (Gewerbesteuer) (Englisch)
Übersetzung des Abstracts: A goal of this work should be to regenerate the trade tax discussion comprehensively as the different positions of the municipalities, enterprises and science are represented and judged regarding its criticism at the trade tax and the reform suggestions based on it. Besides the contradictoryness of the different positions is to be uncovered and so a contribution to objectify the strongly interest-orientated discussion to be carried out. In part B are reported to bases of the trade tax and represented criticism from the view of the involved ones. Furthermore constitutional problems of the trade tax as well as the charge which can be regarded in the connection are pointed out after § 35 EStG. European legal doubts against the trade tax as well as the view over the border show that the way of the trade tax is marked. While some neighbour states proceeded originally in accordance with the German way, it comes more and more to a rejection of the trade tax. Also regarding the European harmonization process within the range of the direct taxation and,connected with that, the enterprise taxation, the abolishment of the trade tax should come first.In part C requirements are discussed to a substitution of the trade tax. Such requirements result among other things from constitutional or rather local-political view. Beyond that substantial tax simplifications should develop from the dismantling and replacement against the trade tax preceding reforms. Thus at the same time a contribution is performed out to objectify the very strongly interest-orientated discussion around the trade tax, and further possibilities for the continuation of the tax simplification are to be given to the legislator. Furthermore beginnings are pointed out for the standardization of the enterprise taxation, because a dismantling of the trade tax shows clearly the differences in this range. As a result of this part criteria are to be set up, which are to be considered in the discussion around the trade tax. They serve in part E as a valuation criterion for some reform suggestions selected by the author. Because the reform models discussed at present illustrate only a cutout from the possibilities, with which the trade tax can be replaced or be combined from different possibilities, in part D possible alternatives of a trade tax substitution are to be reported. Also such possibilities are discussed, to which the municipalities may claim, for example by the introduction of new local taxes. Besides the expansion of existing connecting factors, for example the increased participation in existing community taxes is examined. Furthermore some current reform suggestions, in particular the modernization or revitalization of the trade tax, are discussed. It will be shown that these suggestions are no longer to be considered, because they want to reform only the trade tax. In part D a preselection takes place to that effect that such suggestions should be rejected beforehand which want to hold to the trade tax. They are submitted in part E of no more further appreciation. In part E some suggestions for a trade tax replacement, selected by the author, are discussed and evaluated on the basis the criteria developed in part C. In the intermediate result a vote will stand for these criteria for that reform suggestion, which is in principle best suitable according to the opinion of the author, to become fair. Furthermore there is to be dealt on necessary corrections as well as with the procedure during the conversion of the preferential reform suggestion. The results of the investigation are represented in part F in a summary written in thesis. With a view on the future enterprise taxation the work finishes. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Avella, Felice-Alfredo (2004) Substitution der Gewerbesteuer. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen