Untersuchungen zum inversen, elektromagnetischen Gitterbeugungsproblem mit Anwendungen in der Gittercharakterisierung


Trauter, Bastian


[img]
Vorschau
PDF
druckversion_diss.pdf - Veröffentlichte Version

Download (8MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2181
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-21814
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Brenner, Karl-Heinz
Datum der mündl. Prüfung: 16 Dezember 2008
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik > Optoelektronik (Brenner)
Fachgebiet: 510 Mathematik
Fachklassifikation: PACS: 42.79.Dj ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Beugungsgitter , Inverses Problem , Diffraktives optisches Element
Freie Schlagwörter (Deutsch): RCWA, Elektromagnetische Beugungstheorie, Rigorose Beugungstheorie, Gittercharakterisierung
Freie Schlagwörter (Englisch): RCWA, Electromagnetic diffraction theory, Rigorous diffraction theory, grating characterization
Abstract: In dieser Arbeit sollen das inverse, elektromagnetische Gitterbeugungsproblem und verschiedene Lösungsverfahren untersucht werden. Das inverse Problem muss einerseits bei Design- und Optimierungsproblemen betrachtet werden, kann aber andererseits auch zur Charakterisierung von Gittern aus Beugungseffizienzmessungen eingesetzt werden. Anhand von einigen Anwendungsbeispielen werden hier sowohl eindimensionale, als auch zweidimensionale Beugungsgitter betrachtet. Es wird zum einen ein iteratives Lösungsverfahren, das eine Erweiterung der RCWA ausnutzt, um die Ableitungen der Beugungseffizienz nach den Gitterparametern schneller zu berechnen, betrachtet. Außerdem wird ein Approximationsverfahren zur Lösung des inversen, elektromagnetischen Gitterbeugungsproblems eingesetzt. Am Beispiel der Gittercharakterisierung wird der Einfluss von Mess- und Modellfehlern, sowie die Eindeutigkeit des Verfahrens untersucht. Den Abschluss der Arbeit bildet eine experimentelle Untersuchung der Gittercharakterisierung mit den hier entwickelten Methoden.
Übersetzter Titel: Analysis of the inverse, electromagnetic grating diffraction problem with applications in grating characterization (Englisch)
Übersetzung des Abstracts: In this work, the inverse electromagnetic grating diffraction problem and different solution methods are being examined. The inverse problem has to be considered on the one hand for design and optimization problems, but can otherwise be used for the characterization of diffraction gratings from diffraction efficiency measurements. By means of several examples of use, both one- and two-dimensional diffraction gratings are being considered here. On the one hand, an iterative approach, that uses an extension of the RCWA for a fast computation of the derivatives of the diffraction efficiency respect to the grating parameters, is being considered. Furthermore, an approximation method is being applied for the solution of the inverse, electromagnetic grating diffraction problem. Using grating characterization as example, the influence of measurement and model errors, as well as the uniqueness of the method is being examined. The ending forms an experimental analysis of the grating characterization with the methods developed here. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Trauter, Bastian (2009) Untersuchungen zum inversen, elektromagnetischen Gitterbeugungsproblem mit Anwendungen in der Gittercharakterisierung. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen