Die Bedeutungsüberschneidung von Beschreibungskategorien als Problem der Unterrichtsforschung : eine methodenkritische Untersuchung am Beispiel des Ratingverfahrens


Beck, Klaus


[img]
Vorschau
PDF
OSI_Bericht_No06_Beck1980.pdf - Veröffentlichte Version

Download (26MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2217
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-22174
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 1980
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Sozialwissenschaften > Sonstige - Fakultät für Sozialwissenschaften
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des Otto-Selz-Instituts > Forschungsberichte
Fachgebiet: 150 Psychologie
Normierte Schlagwörter (SWD): Pädagogische Diagnostik , Schätzskala
Freie Schlagwörter (Englisch): Rating scale
Abstract: In der Unterrichtsforschung werden zur Erfassung der Realität oft mehrdimensionale Rating-Fragebogen eingesetzt und die aufbereiteten Ergebnisse mittels einer Analyse ihrer Dispersionsmatrix ausgewertet (zum Beispiel Faktorenanalyse). Beachtet man dabei nicht, dass die einzelnen Skalenbezeichnungen sich semantisch überschneiden können, so gelangt man unter Umständen zu Realitätsdeutungen, die durch den Sprachgebrauch verzerrt sind ("Bedeutungsfehler"). Ursachen und Folgen des Bedeutungsfehlers werden analysiert und sein Ausmaß wird an einem Beispiel abzuschätzen versucht.
Übersetzter Titel: Educational research problems of meaning overlaps - a critical evaluation of rating methodology (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Beck, Klaus (1980) Die Bedeutungsüberschneidung von Beschreibungskategorien als Problem der Unterrichtsforschung : eine methodenkritische Untersuchung am Beispiel des Ratingverfahrens. [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

BASE: Beck, Klaus

Google Scholar: Beck, Klaus

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen