Unterrichtsqualität aus der Schülerperspektive : ein Verfahren zur Unterrichtsentwicklung


Piskol, Kathleen


[img]
Vorschau
PDF
Piskol_2008.pdf - Veröffentlichte Version

Download (5MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2664
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-26649
Dokumenttyp: Abschlussarbeit , Masterarbeit
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Sozialwissenschaften > Sonstige - Fakultät für Sozialwissenschaften
MADOC-Schriftenreihe: Fakultät für Sozialwissenschaften > Mannheimer Sozialwissenschaftliche Abschlussarbeiten
Fachgebiet: 150 Psychologie
Normierte Schlagwörter (SWD): Fragebogen , Selbstevaluation
Freie Schlagwörter (Deutsch): Unterrichtsqualität , Schülerwahrnehmung , Interne Evaluation
Freie Schlagwörter (Englisch): quality of instruction , student ratings , questionnaire , instructional development , self-evaluation , internal evaluation
Abstract: Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Entwicklung und Überprüfung eines Fragebogens zur Erfassung der Unterrichtsqualität aus Schülersicht. Das Verfahren soll in der schulischen Selbstevaluation als Feedbackinstrument im Rahmen der Unterrichtsentwicklung, in Kombination mit einem inhaltäquivalenten Fragebogen, zur Selbsteinschätzung für Lehrkräfte Anwendung finden. Ausgangspunkt ist ein von Unterrichtsforschern konstruierter fächerübergreifender Itempool zu Kernmerkmalen der Unterrichtsqualität, der im Rahmen dieser Arbeit in einem mehrstufigen Verfahren überprüft wird. Im ersten Schritt bearbeiten Schüler den Fragebogen in qualitativen Einzelinterviews, anschließend wird der entsprechend veränderte Fragebogen in ca. 80 Klassen mit 1800 Schülern/innen in verschiedenen Fächern der Sekundarstufe I an rheinland-pfälzischen Schulen erprobt. Dabei kommen hinsichtlich der Wahrnehmungsperspektive unterschiedliche Versionen zum Einsatz. Die Lehrkräfte erhalten im Anschluss eine graphisch aufbereitete Rückmeldung der Ergebnisse. Die Datenbasis wird anschließend ausführlichen testtheoretischen und faktorenanalytischen Verfahren unterzogen. Neben Reliabilitäts- und Validitätsaspekten werden explizit auch Kriterien der Handhabbarkeit und Praktikabilität in die Entscheidung zur Itemselektion einbezogen. Die integrative Bewertung aller Kriterien mündet schließlich in einen Fragebogen, der anhand von insgesamt 60 Items die Merkmale Klassenführung, Lernförderliches Klima, Motivierung, Klarheit und Verständlichkeit sowie Aktivierung aus der Perspektive des einzelnen Schülers erfasst.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Piskol, Kathleen (2008) Unterrichtsqualität aus der Schülerperspektive : ein Verfahren zur Unterrichtsentwicklung. [Abschlussarbeit]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen