Die Entwicklung der CDU in Ludwigshafen am Rhein im Lichte der Wahlen von 1968 bis 2006


Weibel, Nico


[img]
Vorschau
PDF (Anhang)
Diss.Weibel.Anhang.pdf - Veröffentlichte Version

Download (17MB)
[img]
Vorschau
PDF (Dissertation)
Diss_Weibel_Text.pdf - Veröffentlichte Version

Download (10MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2871
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-28711
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Erbe, Michael
Datum der mündl. Prüfung: 22 Januar 2010
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Philosophische Fakultät > Neuere u. Neueste Geschichte (Steinbach Em)
Fachgebiet: 943 Geschichte Deutschlands
Normierte Schlagwörter (SWD): Christlich-Demokratische Union Deutschlands , Ludwigshafen <Rhein> , Wahl
Freie Schlagwörter (Englisch): voting , christian democratic party , conservatives
Abstract: Im Fokus der vorliegenden Arbeit steht die - zuvorderst auf kommunaler Ebene - progressiv verlaufende „Phasenentwicklung“ der CDU-Wahlergebnisse in der klassischen Arbeiterstadt Ludwigshafen am Rhein in der Zeit von 1968 bis 2006. Ausgehend von der „Post-Kohlschen-Ära“ der Partei im Stadtgebiet, über den erstmaligen Gewinn des Direktmandates des ehe-maligen Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl anno 1990 sowie der Übernahme des Oberbür-germeisteramtes im Stadtgebiet durch die Christdemokratin Dr. Eva Lohse zu Beginn des Jahres 2002, bis zum Ende der Amtszeit des langjährigen Kreisvorsitzenden Josef Keller 2006, wird - unter Bezugnahme auf alle in diesem Zeitraum erfolgten Bundes-, Landtags- und Kommunalwahlen - der Entwicklungsprozess der Partei im Stadtgebiet nachgezeichnet. Darüber hinaus werden zu den im Betrachtungszeitraum stattgefundenen Wahlen die dazu-gehörigen Funktionsträger, Mitgliederbestände sowie die entsprechenden Wahlkämpfe und Wahlprogramme im Stadtgebiet dargelegt, ohne hierbei die für die Partei wichtigen überre-gionalen parteipolitischen Ereignisse und Einflüsse völlig auszublenden.
Übersetzter Titel: The development of the German conservative party (CDU) in the city of Ludwigshafen / Rhine in the light of the elections between 1968 and 2006 (Englisch)
Übersetzung des Abstracts: The present thesis focuses on – primarily on the communal level of – the progressive ‘phase development’ of the results of the elections for the German Conservative Party (CDU) in the typical workers’ city of Ludwigshafen am Rhein between 1968 and 2006. The party’s development within the urban area is traced starting with the party’s ‘post-Kohl era’ via the first winning of a German direct mandate by the former German Chancellor Dr. Helmut Kohl in 1990, as well as the assumption of the office of head mayor by Christian Democrat Dr. Eva Lohse in the beginning of 2002, until the end of head of the district chapter Josef Keller’s term in 2006. All elections within the given timeframe are taken into consideration at this. Furthermore, function owners, numbers of party members as well as election campaigns and manifestos in the urban area are presented. Supra-regional party political events and influences of importance to the party are included in the consideration. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Weibel, Nico (2010) Die Entwicklung der CDU in Ludwigshafen am Rhein im Lichte der Wahlen von 1968 bis 2006. [Dissertation]
[img]
Vorschau
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

BASE: Weibel, Nico

Google Scholar: Weibel, Nico

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen