Automatic Lecture Recording


Lampi, Fleming


[img]
Vorschau
PDF
Dissertation_Lampi.pdf - Veröffentlichte Version

Download (11MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2964
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-29642
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Effelsberg, Wolfgang
Datum der mündl. Prüfung: 16 Juli 2010
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik > Praktische Informatik IV (Effelsberg)
Fachgebiet: 004 Informatik
Normierte Schlagwörter (SWD): E-Learning
Freie Schlagwörter (Deutsch): Vorlesungsaufzeichnung , Videoproduktionsregeln , Virtueller Regisseur , Virtuelles Kamerateam
Freie Schlagwörter (Englisch): lecture recording , cinematographic rules , virtual director , virtual camera team
Abstract: Lecture recording has become a very common tool to provide students with additional media for their examination preparations. While its effort has to stay reasonable, only a very basic way of recording is done in many cases. Therefore, watching the resulting videos can get very boring completely independent of how interesting the original topic or session was. This thesis proposes a new approach to lecture recordings by letting distributed computers emulate the work of a human camera team, which is the natural way of creating attractive recordings. This thesis is structured in six chapters, starting with the examination of the current situation, and taking its constraints into account. The first chapter concludes with a reflection on related work. Chapter two is about the design of our prototype system. It is deduced from a human camera team in the real world which gets transferred into the virtual world. Finally, a detailed overview about all parts necessary for our prototype and their planned functionality is given. In chapter three, the implementation of all parts and tasks and the incidents occurring during implementation are described in detail. Chapter four describes the technical experiences made with the different parts during development, testing and evaluation with a view to functionality, performance, and an proposal towards future work. The evaluation of the whole system with students is presented and discussed in the fifth chapter. Chapter six concludes this thesis by summing up the facts and gives an outlook on future work.
Übersetzter Titel: Automatische Vorlesungsaufzeichnung (Deutsch)
Übersetzung des Abstracts: Vorlesungsaufzeichnungen sind mittlerweile ein häufig verwendetes Mittel, um Studierende mit zusätzlichem Material für ihre Prüfungsvorbereitungen auszustatten. Dabei muss der benötigte Aufwand im Verhältnis bleiben, so dass oft nur eine sehr grundlegende und einfache Art der Aufzeichnung realisiert wird. Die daraus entstehenden Resultate zu betrachten kann sehr langweilig werden, unabhängig davon wie interessant das ursprüngliche Thema oder die Vorlesung war. Die vorliegende Dissertation schlägt einen neuen Ansatz für Vorlesungsaufzeichnungen vor, in dem ein verteiltes Computersystem die Arbeit und Vorgehensweise eines menschlichen Kamerateams nachahmt, um auf diese Weise attraktive Aufzeichnungen herzustellen. Diese Arbeit ist in sechs Kapitel gegliedert und beginnt mit der Betrachtung der aktuellen Situation und der gegebenen Vorgaben. Das erste Kapitel schliesst mit einer Betrachtung von verwandten Arbeiten. Kapitel zwei beschreibt das Design des Prototyp-Systems, das von einem menschlichen Kamerateam in der realen Welt abgeleitet und in die virtuelle Welt transferiert wird. Es endet mit einer detaillierten Übersicht über die für den Prototyp notwendigen Teile und ihrer geplanten Funktionalität. Kapitel drei beschreibt im Detail die Implementierung aller Teile und Ihrer Aufgaben, sowie die Besonderheiten, die während der Implementierung aufgetreten sind. Kapitel vier beinhaltet die technischen Erfahrungen die mit den einzelnen Teilen des Systems während ihrer Entwicklung, ihrer Testphasen und der Beurteilung ihrer Fähigkeiten gemacht wurden, insbesondere mit einem Fokus auf deren Funktionalität und Performanz sowie einem Vorschlag für zukünftige Implementierungen. Die Evaluierung des gesamten Systems mit Studierenden wird in Kapitel fünf detailliert beschrieben und diskutiert. Kapitel sechs beschliesst diese Arbeit indem es die Fakten zusammenfasst und einen Ausblick auf zukünftige Arbeiten gibt. (Deutsch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Lampi, Fleming (2010) Automatic Lecture Recording. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen