Essays on Evaluation of Active Labour Market Policy


Speckesser, Stefan


[img]
Vorschau
PDF
dokument1.pdf - Veröffentlichte Version

Download (3MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/335
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-3357
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2004
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Fitzenberger, Bernd
Datum der mündl. Prüfung: 2 Juni 2004
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > VWL, Angewandte Ökonometrie (Juniorprofessur) (Pigorsch 2007-14)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: H 43 C 23 C 14 E 24 J 68 J 64 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Empirische Wirtschaftsforschung , Öffentliche Aufgaben , Wirtschaftspolitik , Evaluation
Freie Schlagwörter (Deutsch): Mikroökonomische Evaluation , makroökonomische Evaluation , Aktive Arbeitsmarktpolitik , Paneldaten , nichtparametrische Verfahren
Freie Schlagwörter (Englisch): Microeconomic evaluation , macroeconomic evaluation , Active Labour Market Policy , panel data , nonparametric methods
Abstract: This dissertation consists of four essays on evaluation of active labour market policy (ALMP). The first essay provides an overview of the literature on the evaluation of ALMP in Germany: Most of the evaluation studies for Germany show no significant employment effects of ALMP or negative outcomes but contain a great deal of statistical uncertainty because of insufficient data. The second essay estimates the employment effect for participants in further training in East Germany in the 90’s and compares the sensitivity of the estimated programme effects with respect to the method of correction on observables on the basis of propensity score matching. The evaluation results based on difference–in–differences estimators in matched samples differ only slightly and are consistently negative across all specifications. The third essay evaluates employment effects of the most important type of further training for the unemployed in Germany – the provision of specific professional skills – for participants in 93–4 after different unemployment experiences. The paper assumes independence of the treatment conditional on observable covariates to overcome the microeconomic evaluation problem and implements kernel matching estimators. The results indicate that the estimated effects are in most cases negative, at best insignificant. The last paper compares the macroeconomic employment effects of ALMP programmes in Germany and the United Kingdom. Both theoretically and due to the institutional design, clear macroeconomic effects cannot be derived. In the empirical part, the employment effects are estimated with fixed effects panel models, instrumental variable and dynamic panel models. In both countries, the macroeconomic impact of the programmes on unemployment and matching is hardly significant.
Übersetzter Titel: Aufsätze zur Evaluation Aktiver Arbeitsmarktpolitik (Deutsch)
Übersetzung des Abstracts: Die Dissertation besteht aus vier Aufsätzen zur Evaluation Aktiver Arbeitsmarktpolitik (AAMP). Der erste Teil der Arbeit gibt einen Überblick über die Literatur zur Evaluation von AAMP in Deutschland: Die meisten Studien zeigen keine signifikanten Beschäftigungseffekte für Deutschland oder sogar negative Effekte, unterliegen jedoch großer statitischer Unsicherheit wegen Datenrestriktionen. Der zweite Teil schätzt die Beschäftigungseffekte für Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung in Ostdeutschland in den Neunzigerjahren und vergleicht, inwiefern die geschätzten Effekte vom Verfahren der Korrektur für Selektionsverzerrung auf Basis beobachtbarer Variablen abhängen, die mit nichtparametrischen Zuordnungsverfahren umgesetzt wird. Die erzielten Evaluationsergebnisse auf Basis bedingter Differenz-von-Differenzenschätzern in zugeordneten Stichproben ändern sich jedoch nur wenig und zeigen über alle Spezifikationen einen negativen Effekt auf das Beschäftigungsniveau der Teilnehmer. Der dritte Teil der Dissertation nimmt eine Evaluation des wichtigsten Typs beruflicher Fortbildung für Arbeitslose in Deutschland vor, der beruflichen Anpassungsfortbildung, und unterscheidet Programmeffekte für Teilnehmer im Jahr 93/94 nach unterschiedlicher Dauer vorhergehender Arbeitslosigkeit. Diese Arbeit unterstellt, dass die Programmteilnahme bedingt auf beobachtbare Charakteristika unabhängig für Teilnehmer und Nichhteilnehmer ist, und schätzt das Nichhteilnahmeergebnis der Teilnehmer durch Kernregressionen. Die Beschäftigungseffekte sind wiederum in den meisten Fällen negativ oder insignificant. Im letzten Abschnitt werden schließlich die makroökonomischen Wirkungen von Arbeitsmarktprogrammen in Deutschland und im Vereinigten Königreich untersucht. Aufgrund theoretischer Überlegungen ist es nicht möglich, eindeutige Wirkungen vorherzusagen. In empirischen Analysen werden Beschäftigungseffekte mit statischen und dynamischen Panelmodellen geschätzt. In beiden Ländern sind die Effekte auf Arbeitslosigkeit oder Matching kaum signifikant von Null verschieden. (Deutsch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Speckesser, Stefan (2004) Essays on Evaluation of Active Labour Market Policy. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen