Essays on Incentive Contracting, R&D, and Growth


Szalay, Dezsö


[img]
Vorschau
PDF
36_1.pdf - Veröffentlichte Version

Download (727kB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/36
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-365
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2001
Ort der Veröffentlichung: Mannheim
Verlag: Universität Mannheim
Hochschule: Universität Mannheim
Gutachter: Hellwig, Martin
Datum der mündl. Prüfung: 18 Juli 2001
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > VWL, insbes. Wirtschaftsgeographie (Gans)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: D82 D83 L16 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Ökonomie , Wirtschaftstheorie , Informationsökonomie , Wachstumstheorie , Endogenes Wirtschaftswachstum
Freie Schlagwörter (Englisch): Economics , Contract Theory , Mechanism Design, Endogenous Growth
Abstract: The dissertation contains three essays on the theory of incentive contracting. Chapter 1 studies a principal's optimal choice of an agent's freedom of action when information acquisition is endogenous. We show that full freedom of action need not be optimal even when there are no conflicts with respect to decisions that shall be implemented. Instead the principal forces the agent to take a clear stance, improving his incentives to acquire information ex ante. Chapter 2 deals with a procurement problem with endogenous information acquisition. We characterize and discuss the structure of optimal contracts. In particular we show that standard properties of procurement contracts with exogenous information structures may fail to hold when information is endogenous. The final chapter discusses the impact of financing constraints on industry structure and growth. We identify an indirect channel of influence: due to financing constraints, industry outsiders provide only weak competition to established firms. Therefore the latter can rest on their laurels, innovate less and thereby retard growth.
Übersetzter Titel: Aufsätze über Anreizverträge, Forschung und Entwicklung und Wachstum (Deutsch)
Übersetzung des Abstracts: Die Dissertation besteht aus drei Aufsätzen zur Theorie von Anreizverträgen. Kapitel 1 betrachtet die optimale Wahl des Entscheidungsfreiraums eines Agenten in einem Prinzipal Agenten Modell mit endogener Informationsbeschaffung. Es wird gezeigt, dass vollkommene Entscheidungsfreiheit nicht die beste Wahl des Prinzipals sein muss, selbst wenn es keine Interessenskonflikte bezüglich der zu implementierenden Entscheidung zwischen Prinzipal und Agent gibt. Stattdessen zwingt der Prinzipal den Agenten zu extremen, d.h. klaren Entscheidungen, wodurch die Anreize zur Informationsbeschaffung verbessert werden. Kapitel 2 betrachtet ein weiteres Anreizproblem mit endogener Informations- beschaffung und asymmetrischer Information ex post. Das Kapitel charakterisiert und diskutiert die Struktur optimaler Verträge. Insbesondere wird gezeigt, dass Standardresultate der Theorie adverser Selektion nicht unbedingt erhalten bleiben wenn Informationsbeschaffung endogenisiert wird. Das letzte Kapitel diskutiert den Einfluss finanzieller Restriktionen von start- up Firmen auf den gesamtwirtschaftlichen Wachstumsprozess. Finanzierungsprobleme bewirken über einen indirekten Kanal eine Wachstumsreduktion: Industrieneulinge können etablierten Firmen weniger Konkurrenz bieten, sodass letztere sich auf ihren Lorbeeren ausruhen können. (Deutsch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Szalay, Dezsö (2001) Essays on Incentive Contracting, R&D, and Growth. Mannheim [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen