Integration Benefits on EU Retail Credit Markets – Evidence from Interest Rate Pass-through


Heinemann, Friedrich ; Schüler, Martin


[img]
Vorschau
PDF
dp0226.pdf - Veröffentlichte Version

Download (312kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/418
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-4185
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2002
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: G15 F23 E43 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Europäische Union , Simulation , Europäische Integration , Kreditmarkt
Abstract: Lending and borrowing interest rates are often slow to adjust to changing capital market conditions. This paper argues that national differences of the pass-through speed in the EU can be regarded as a retail-oriented indicator of financial integration. Based on an ECB database the speed of interest rate adjustments for different markets and countries is measured - showing a considerable fragmentation of markets. Simulations show how much consumers in some countries could gain from a convergence of adjustment speed on the fastest levels.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Heinemann, Friedrich und Schüler, Martin (2002) Integration Benefits on EU Retail Credit Markets – Evidence from Interest Rate Pass-through. [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen