Non-ideal projection data in X-ray computed tomography


Ebert, Matthias


[img]
Vorschau
PDF
46_1.pdf - Veröffentlichte Version

Download (4MB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/46
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-462
Dokumenttyp: Dissertation
Erscheinungsjahr: 2001
Verlag: Universität Mannheim
Gutachter: Männer, Reinhard
Datum der mündl. Prüfung: 30 Oktober 2001
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik > Informatik V (Männer -2008)
Fachgebiet: 004 Informatik
Normierte Schlagwörter (SWD): Computertomographie , Bildrekonstruktion
Freie Schlagwörter (Englisch): X-ray computed tomography , image reconstruction , image restoration
Abstract: This thesis deals with various aspects of X-ray computed tomography (CT) from non-ideal projection data that do not permit the successful application of standard image reconstruction methods. A versatile calibration method was implemented allowing an adequate correction for geometric flex effects introduced by non-ideal geometry during data acquisition. A filtered backprojection algorithm was modified such that the geometric information from the calibration can be considered with high accuracy and in a computationally efficient way. The methods proposed here were evaluated by means of computer simulations and measurements using two experimental cone-beam CT scanners. Results are presented that demonstrate their excellent performance. Furthermore, a new retrospective image restoration scheme was developed in order to tackle the problem of inconsistent projection data due to internal organ motion. This scheme was applied to simulated projections as well as clinical CT data of a beating heart. The results of these investigations indicate that the image restoration approach is a promising alternative to existing, well-established image reconstruction methods if considerable organ motion occurs during data acquisition.
Übersetzter Titel: Nicht-ideale Projektionsdaten in der Röntgencomputertomographie (Deutsch)
Übersetzung des Abstracts: Diese Arbeit behandelt verschiedene Aspekte der Röntgencomputertomographie CT) auf Basis nicht-idealer Projektionsdaten, welche einer erfolgreichen Anwendung von etablierten Bildrekonstruktionsverfahren nicht zugänglich sind. Ein flexibles Kalibrierverfahren wurde implementiert, um eine adäquate Korrektur der durch geometrisch instabile Röntgengeräte verursachten Effekte zu ermöglichen. Ein Algorithmus zur gefilterten Rückprojektion wurde derart modifiziert, daß die von der Kalibrierung zur Verfügung gestellte, geometrische Information sowohl sehr genau als auch effizient berücksichtigt werden kann. Die ausgezeichnete Leistungsfähigkeit der Verfahren wurde durch deren Evaluation mit Hilfe von Computersimulationen und Messungen an zwei experimentellen Kegelstrahl-CT-Scannern gezeigt. Darüber hinaus wurde ein neues, retrospektives Verfahren zur Bildwiederherstellung entwickelt, um dem Problem inkonsistenter Projektionsdaten, verursacht durch die Bewegung innerer Organe, zu begegnen. Das Verfahren wurde an simulierten Projektionen und an klinischen CT-Daten eines schlagenden Herzens getestet. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen lassen erkennen, daß der hier verfolgte Ansatz eine vielversprechende Alternative zu etablierten Bildrekonstruktionsverfahren ist, wenn während der Datenakquisition nennenswerte Organbewegungen auftreten. (Deutsch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Ebert, Matthias (2001) Non-ideal projection data in X-ray computed tomography. [Dissertation]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen