Anwendung des optimierten Phasenkontrastverfahrens für die optische Verbindungstechnik


Trauter, Bastian ; Brenner, Karl-Heinz


Dokumenttyp: Konferenzveröffentlichung
Erscheinungsjahr: 2005
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: Tagungsband : ... Workshop Optik in der Rechentechnik; ORT
Band: 8
Seitenbereich: 70-75
Ort der Veröffentlichung: Ilmenau [u.a.]
Verlag: Techn. Univ. [u.a.]
ISSN: 1437-8507
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik > Optoelektronik (Brenner)
Fachgebiet: 004 Informatik
Freie Schlagwörter (Deutsch): Phasenkontrastverfahren
Abstract: In vielen Bereichen der Optik möchte man Licht ohne mechanische Bewegung ablenken. Gerade in der optischen Vermittlungstechnik werden schnelle und effiziente Schaltelemente benötigt. Dort wo mechanische Schalter an ihre Grenzen stoßen, könnte das optimierte Phasenkontrastverfahren Anwendung finden. Daher wurde dieses aus der Mikroskopie bekannte Verfahren untersucht und für eine effiziente Lichtablenkung optimiert. Das Phasenkontrastverfahren wurde hinsichtlich der Effizienz mit Hilfe der Beugungstheorie untersucht. Um die optimalen Parameter für eine maximale Lichteffizienz zu bestimmen, wurde das Verfahren theoretisch betrachtet. Die Untersuchungen lieferten eine obere Grenze für die Lichteffizienz von knapp 80 %. Durch Simulation und einen experimentellen Aufbau wurden die theoretischen Ergebnisse bestätigt.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Trauter, Bastian und Brenner, Karl-Heinz (2005) Anwendung des optimierten Phasenkontrastverfahrens für die optische Verbindungstechnik. 2005 Ilmenau [u.a.] [Konferenzveröffentlichung]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen