Politische Orientierungen von Grundschulkindern : Ergebnisse von Tiefeninterviews und Pretests mit 6- bis 7- jährigen Kindern


Berton, Marina ; Schäfer, Julia


URL: http://edoc.vifapol.de/opus/volltexte/2014/5179/pd...
Weitere URL: http://www.mzes.uni-mannheim.de/publications/wp/wp-86.pdf
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2005
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: Arbeitspapiere / Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung
Band: 86
Ort der Veröffentlichung: Mannheim
ISSN: 1437-8574
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Außerfakultäre Einrichtungen > MZES - Arbeitsbereich B
Fachgebiet: 320 Politik
Abstract: Ohne ein gewisses Maß an Legitimität hinsichtlich demokratischer Institutionen und Verfahren, ohne Politikinteresse und politische Beteiligung der Bürger ist eine Demokratie nicht funktionsfähig. Eine "gelungene" politische Sozialisation ist deshalb für die Demokratie von großer Bedeutung. Im Vergleich zu Jugendlichen anderer entwickelter Industrieländer verfügen deutsche Jugendliche über eine durchschnittlich geringere politische Beteiligungs- und Mitbestimmungsbereitschaft und über ein geringeres sozialpolitisches Engagement. Deswegen richtet sich der Blick auf das spezifisch deutsche Umfeld. Der Familie einerseits steht die in besonderem Maße prägende Institution politischer Sozialisation andererseits gegenüber: die Schule. Die bisherige politische Sozialisationsforschung konzentriert sich auf die Untersuchung von Jugendlichen. Grundschulkinder sind dagegen nur selten Forschungsgegenstand. Ziel des Projektes 'Demokratie leben lernen' ist es daher, die "Politische Sozialisation von Kindern in der Grundschule" zu untersuchen. Das vorliegende Arbeitspapier berichtet über die Entwicklung von Instrumenten zur Erfassung politischer Einstellungen von jungen Kindern. Aufgrund der Ergebnisse von Tiefeninterviews und Pretests mit 6- bis 7-jährigen Kindern wird deutlich, dass die Durchführung einer standardisierten Befragung mit Kindern dieser Altersgruppe und im Klassenverbund durchaus mit Erfolg möglich ist. Nach der deskriptiven Analyse der ausgefüllten Fragebögen kann davon ausgegangen werden, dass sich der entwickelte Kinderfragebogen in seiner Verständlichkeit für die Kinder bewährt hat. Zusammenfassend lässt sich außerdem sagen, dass Kinder dieser Altersstufen grundsätzlich über ein politisches (Vor)-verständnis und Wissen sowie über politische Grundorientierungen verfügen.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Berton, Marina und Schäfer, Julia (2005) Politische Orientierungen von Grundschulkindern : Ergebnisse von Tiefeninterviews und Pretests mit 6- bis 7- jährigen Kindern. Mannheim [Arbeitspapier]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen