Zehn Thesen zur Evaluation oder: Schaffen Evaluationen die Wirklichkeit, die zu messen sie vorgeben?


Kieser, Alfred


Dokumenttyp: Buchkapitel
Erscheinungsjahr: 2004
Buchtitel: 10 Jahre Evaluation von Studium und Lehre
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: Verbund-Materialien
Band: 16
Seitenbereich: 46-48
Ort der Veröffentlichung: Hamburg
Verlag: Verbund Norddt. Univ.
ISBN: 3-935432-12-7
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Betriebswirtschaftslehre > ABWL u. Organisation (Kieser Em)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Freie Schlagwörter (Deutsch): Evaluation
Abstract: Ein zentraler Punkt der Kritik an Evaluationen akademischer Forschung und Lehre lautet, diese würden nicht nur Stärken und Schwächen sowie Ansätze für Verbesserungen aufzeigen, sondern die Bedingungen wissenschaftlicher Betätigung grundlegend verändern. Am drastischsten wird diese Kritik in Großbritannien formuliert: Evaluationen trügen zur McDonaldisierung der Wissenschaft bei, heißt es dort. Die Tempel der Wissenschaft würden zu Massenproduktionsanlagen für standardisierte Examina und Zeitschriftenartikel umgerüstet.|In diesem Beitrag wird der Frage nachgegangen, was an solchen Vorwürfen dran ist und was man gegebenenfalls tun kann, um Tendenzen dieser Art entgegenzuwirken.

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Kieser, Alfred (2004) Zehn Thesen zur Evaluation oder: Schaffen Evaluationen die Wirklichkeit, die zu messen sie vorgeben? Hamburg 46-48 [Buchkapitel]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen