Minimum Wages and Poverty


Addison, John T. ; Blackburn, McKinley L.


[img]
Vorschau
PDF
dp9842.pdf - Veröffentlichte Version

Download (78kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/653
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-6536
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 1998
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: J38 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Arbeitsmarkt , Niedriglohn , Armut
Abstract: The principal justification for minimum wage legislation resides in improving the economic condition of low-wage workers. Most previous analyses of the distributional effects of minimum wages have been confined to simulation exercises employing rather restrictive assumptions that guarantee the conclusion that an increase in the minimum wage reduces poverty. In contrast, we adopt a more flexible "reduced-form" approach that links increases in both federal and state minima to contemporaneous changes in poverty rates. For the period 1983-96, we find indication of a poverty-reducing effect of minimum wages among older junior-high dropouts and among teenagers.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Addison, John T. und Blackburn, McKinley L. (1998) Minimum Wages and Poverty. [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen