Finanzportale - Erfolgreich durch Vielfalt


Bauer, Hans H. ; Hammerschmidt, Maik


Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel
Erscheinungsjahr: 2003
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: Bankmagazin
Band: 51
Heft: 3
Seitenbereich: 33-36
Ort der Veröffentlichung: Wiesbaden
Verlag: Gabler
ISSN: 0944-3223, 1616-0584
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Betriebswirtschaftslehre > ABWL u. Marketing II (Bauer Em)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Normierte Schlagwörter (SWD): Banken , Electronic Commerce , Internet
Abstract: Noch vor einigen Jahren war die Gründung eines Portals eine Art Erfolgsgarantie im E-Banking. Viele Banken und Finanzdienstleister stellen mittlerweile ihre Internetpräsenz als Finanzportale im World Wide Web vor. Der Begriff wird nahezu inflationär gebraucht. Doch viele als Finanzportal deklarierte Online-Auftritte sind keine solchen. Ihnen fehlen wesentliche Merkmale und Funktionen. Als Finanzportal gilt nur, wer im Internet das ALUEDA-Prinzip - "Alles unter einem Dach" - umsetzt und im Idealfall den virtuellen Gang zur nächsten Bank überflüssig macht. Viele Portale haben außerdem an den Qualitätsanforderungen der Kunden vorbei agiert. Die Qualität stellt aus Nutzersicht eine komplexe Größe dar, die sich aus verschiedenen Dimensionen zusammensetzt: Neben den klassischen Kernleistungen spielen hier vor allem Added Values, Transaktionsunterstützung sowie Beratungs- und Betreuungsqualität eine zentrale Rolle.
Zusätzliche Informationen: Datenuebernahme

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Bauer, Hans H. und Hammerschmidt, Maik (2003) Finanzportale - Erfolgreich durch Vielfalt. Bankmagazin 51 3 33-36 [Zeitschriftenartikel]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen