B2B or Not to Be: Does B2B E-Commerce Increase Labour Productivity?


Bertschek, Irene ; Fryges, Helmut ; Kaiser, Ulrich


[img]
Vorschau
PDF
dp0445.pdf - Veröffentlichte Version

Download (607kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/709
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-7099
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: C21 D24 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Business-to-Business-Marketing , Produktivität , Informationstechnik , Kommunikationstechnik
Abstract: We implement an endogeneous switching-regression model for labour productivity and firms' decision to use business-to-business (B2B) e-commerce. Our approach allows B2B usage to affect any parameter of the labour productivity equation and to properly take account of strategic complementarities between the input factors and B2B usage. Empirical evidence from 1,394 German firms shows that firms using B2B e-commerce have a significantly higher output elasticity with respect to ICT-investment and produce significantly more efficiently than firms that do not use B2B. Firms' labour productivity is enhanced by using B2B.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Bertschek, Irene und Fryges, Helmut und Kaiser, Ulrich (2004) B2B or Not to Be: Does B2B E-Commerce Increase Labour Productivity? [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen