Koordination und Kooperation in virtuellen Teams


Liebig, Christian


Dokumenttyp: Konferenzveröffentlichung
Erscheinungsjahr: 2002
Buchtitel: Programm, Abstracts : 22. bis 26. September 2002, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Ort der Veröffentlichung: Lengerich
Verlag: Pabst
ISBN: 3-936142-88-2
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Sozialwissenschaften > Psychologie I (Bungard Em)
Fachgebiet: 150 Psychologie
Abstract: Informations- und Kommunikationstechnologien bieten die Möglichkeit, räumlich verteilt arbeitende Personen in Teams zusammenzufassen, d.h. virtuelle Teams zu implementieren. Zum Thema "Virtuelle Teams" wurde eine Stichprobe der einhundert umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland befragt. Zentrales Ergebnis dieser qualitativen Studie bestand darin, dass Mitglieder virtueller Teams trotz enormer technologischer Unterstützung sich an neuralgischen Meilensteinen an einem Ort zusammensetzen. Warum ist an diesen Punkten ein face-to-face-Treffen unumgänglich? Erkenntnisse aus der Kooperationsforschung bieten einen Erklärungsansatz dafür, welche Struktur solche neuralgischen Punkte haben, wie sie im Voraus zu diagnostizieren sind, welche Kommunikations-Notwendigkeiten und -Bedarfe sich daraus ergeben, unter welchen Umständen diese mediengestützt bearbeitet werden können und unter welchen Voraussetzungen dies unmöglich ist.
Zusätzliche Informationen: Datenuebernahme

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Liebig, Christian (2002) Koordination und Kooperation in virtuellen Teams. In: Programm, Abstracts : 22. bis 26. September 2002, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 2002 Lengerich [Konferenzveröffentlichung]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen