Aus der Not eine Tugend – Zukunftsperspektiven einer alternden Gesellschaft


Börsch-Supan, Axel


[img]
Vorschau
PDF
mea_disk_54_04.pdf - Veröffentlichte Version

Download (90kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/897
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-8970
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > Sonstige - Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des MEA (Mannheim Research Institute For the Economics of Aging) > MEA Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Normierte Schlagwörter (SWD): Deutschland , Bevölkerungsentwicklung , Altern , Strukturwandel , Wirtschaft
Abstract: Einer der großen "Megatrends", der Deutschland in den nächsten Jahrzehnten entscheidend verändern wird, ist der demographische Wandel. Im Jahr 2030 werden aufgrund unserer niedrigen Geburtenrate und wegen des erfreulichen Anstiegs der Lebenserwartung etwa doppelt so viele ältere Menschen wie heute in Deutschland leben. Die Alterung unserer Gesellschaft hat tief greifende Auswirkungen auf unser Wirtschafts- und Sozialsystem, insbesondere, weil der Anteil der Erwerbstätigen in unserer Gesellschaft drastisch sinken wird. Es gibt keine historischen Vorbilder für diesen Alterungsprozess. Der gesellschaftliche Diskurs schwankt daher zwischen Gesundbeterei ("Die Renten sind sicher") und Katastrophenjournalismus ("Das Methusalem-Komplott"). Beides ist falsch und unangebracht. Dieser Vortrag soll zu einer nüchternen Bestandsaufnahme und einer ebenso beherzten wie besonnenen Politikantwort beitragen.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Börsch-Supan, Axel (2004) Aus der Not eine Tugend – Zukunftsperspektiven einer alternden Gesellschaft. [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen