"Die Ordnung der Dinge ist inzwischen durch keine übergeschäftige Hand gestört worden." Zur Interaktion von National- und Geschlechterstereotypen in Theodor Fontanes Kriegsgefangen


Loster-Schneider, Gudrun


Dokumenttyp: Konferenzveröffentlichung
Erscheinungsjahr: 2000
Buchtitel: Theodor Fontane - am Ende des Jahrhunderts : Internationales Symposium des Theodor-Fontane-Archivs zum 100. Todestag Theodor Fontanes, 13. - 17. September 1998 in Potsdam
Band: 1
Seitenbereich: 212-227
Veranstaltungsdatum: 13.-17. September 1998
Autor/Hrsg. des Buches
(nur der Erstgenannte!)
:
Delf von Wolzogen, Hanna
Ort der Veröffentlichung: Würzburg
Verlag: Königshausen & Neumann
ISBN: 3-8260-1795-1
Sprache der Veröffentlichung: Deutsch
Einrichtung: Philosophische Fakultät > Neuere Germanistik I (Wild Em)
Fachgebiet: 830 Deutsche Literatur
Normierte Schlagwörter (SWD): Autobiographie , Realismus , Stereotyp

Dieser Eintrag ist Teil der Universitätsbibliographie.




+ Zitationsbeispiel und Export

Loster-Schneider, Gudrun (2000) "Die Ordnung der Dinge ist inzwischen durch keine übergeschäftige Hand gestört worden." Zur Interaktion von National- und Geschlechterstereotypen in Theodor Fontanes Kriegsgefangen. In: Theodor Fontane - am Ende des Jahrhunderts : Internationales Symposium des Theodor-Fontane-Archivs zum 100. Todestag Theodor Fontanes, 13. - 17. September 1998 in Potsdam 2000 Würzburg [Konferenzveröffentlichung]



+ Suche Autoren in

+ Aufruf-Statistik

Aufrufe im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen