Is it who you ask or how you ask? : findings of a meta-analysis on genetically modified food valuation studies


Dannenberg, Astrid


[img]
Vorschau
PDF
dp08096.pdf - Veröffentlichte Version

Download (212kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2169
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-21693
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: Q55 Q51 Q18 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): Neuartiges Lebensmittel , Gentechnisch verändertes Lebensmittel , Verbraucherverhalten , Metaanalyse , Datenerhebung
Freie Schlagwörter (Englisch): meta-analysis , consumer preferences , genetically modified food
Abstract: This paper presents a meta-analysis of 46 primary studies reporting a total of 108 genetically modified food valuation estimates. The analysis shows that elicitation methods and formats used in the primary studies affect valuation estimates much more than do sample characteristics. Moreover, consumer aversion to genetically modified food seems to have increased over time. Previous findings are confirmed that consumer valuation strongly depends on the type of food product and varies among regions.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Dannenberg, Astrid (2008) Is it who you ask or how you ask? : findings of a meta-analysis on genetically modified food valuation studies. Open Access [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen