Applicants reactions to selection procedures : prediction uncertainty as a moderator of the relationship between procedural fairness and organizational attractiveness


Müller, Patrick A. ; Janßen, Jana ; Jarzina, Dominique


[img]
Vorschau
PDF
dp07_17.pdf - Veröffentlichte Version

Download (235kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2550
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-25504
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2007
Sprache der Veröffentlichung: Multilingual
Einrichtung: Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre > Sonstige - Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre
MADOC-Schriftenreihe: Sonderforschungsbereich 504 > Rationalitätskonzepte, Entscheidungsverhalten und ökonomische Modellierung (Laufzeit 1997 - 2008)
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Normierte Schlagwörter (SWD): Deutschland , Personalauswahl , Diskriminierung , Unternehmenskultur , Schätzung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Personalauswahl , Prozedurale Fairness , Unsicherheit , Auswahlentscheidung
Freie Schlagwörter (Englisch): personnel selection , procedural fairness , uncertainty , selection decision
Abstract: Prozedurale Fairnessbewertungen beeinflussen in starkem Maße Einstellungen und das Verhalten von Personen gegenüber Organisationen. Dies gilt auch für die Bewertung von Personalauswahlverfahren. Personen, die ein Auswahlverfahren als fair einschätzen, bewerten die betreffende Organisation auch als attraktiveren Arbeitgeber. Die vorliegende Studie untersuchte, in wieweit dispositionale Vorhersageunsicherheit auf Seiten der Bewerbenden diesen Zusammenhang verstärkt. Die Ergebnisse der Studie demonstrieren in Abhängigkeit von der Auswahlentscheidung unterschiedliche moderierende Einflüsse von Vorhersageunsicherheit auf den Zusammenhang zwischen prozeduraler Fairnessbewertung und organisationaler Attraktivität. Implikationen für die Forschung zum Einfluss von Fairnessbewertungen sowie für die Anwendung im organisationalen Kontext werden diskutiert.
Übersetzung des Abstracts: Procedural fairness judgments strongly influence peoples’ attitudes and behaviors towards organizations. This is also true for the evaluation of selection systems. People who perceive a selection procedure as fairer judge the respective organization as a more attractive employer. The present study examined whether this relationship is strengthened by applicants’ prediction uncertainty. Results demonstrate a differential moderating effect of prediction uncertainty on the relationship between procedural fairness judgments and organizational attractiveness, depending on the outcome of the application. Implications for research on fairness judgments as well as applications in organizational settings are discussed. (Englisch)
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Müller, Patrick A. ; Janßen, Jana ; Jarzina, Dominique (2007) Applicants reactions to selection procedures : prediction uncertainty as a moderator of the relationship between procedural fairness and organizational attractiveness. Open Access [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen