Impacts of parental health on children’s development of personality traits and problem behavior: evidence from parental health shocks


Morefield, Brant ; Mühlenweg, Andrea M. ; Westermaier, Franz


[img]
Vorschau
PDF
dp11049.pdf - Veröffentlichte Version

Download (156kB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/29512
Weitere URL: http://www.zew.de/de/publikationen/publikation.php3?action=detail&nr=6300
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-295124
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2011
Titel einer Zeitschrift oder einer Reihe: ZEW discussion papers
Band: 11-049
Ort der Veröffentlichung: Mannheim
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
Fachklassifikation: JEL: I00, J24, I10,
Normierte Schlagwörter (SWD): Deutschland , Kind , Persönlichkeitspsychologie , Eltern , Gesundheit , Schock , Schätzung
Freie Schlagwörter (Englisch): Human capital , health , personality traits , non-cognitive skills
Abstract: In this paper, we examine how parental health affects children’s development of personality traits and problem behavior. Based on a German mother-and-child data base, we draw on observed parental health shocks as a more exogenous source of health variation to identify these effects and control for child and family characteristics including variables reflecting initial endowments observed at birth. At the age of six, we observe that maternal health shocks in early childhood have significant impacts on children’s emotional symptoms, hyperactivity and neuroticism. Paternal health seems to be less relevant for the development of these non-cognitive characteristics. However, we observe that paternal health shocks cause children to be more extraverted.
Übersetzung des Abstracts: Der Einfluss der Eltern auf die Entwicklung der Fähigkeiten ihrer Kinder ist vor allem in den frühen Lebensjahren bedeutsam. In dieser Arbeit untersuchen wir, wie sich die Gesundheit der Eltern auf die Entwicklung der nicht-kognitiven Fähigkeiten ihrer Kinder auswirkt. Insbesondere beobachten wir signifikante Veränderungen der elterlichen Gesundheit, die während der ersten Lebensjahre der Kinder auftreten. Wir zeigen, wie diese plötzlichen gesundheitlichen Einschränkungen der Eltern die Persönlichkeitsentwicklung und das Problemverhalten der Kinder im Alter von etwa sechs Jahren beeinflussen. Angesichts der möglichen Endogenität der elterlichen Gesundheit in Hinblick auf die Fähigkeitsentwicklung der Kinder ist die Betrachtung der Veränderungen von Gesundheitsmaßen unseres Erachtens besser geeignet, um Wirkungen der elterlichen Gesundheit zu identifizieren, als die optionale Untersuchung des elterlichen Gesundheitsstatus zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Analyse stützt sich auf die “Mutter-und-Kind”-Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP). Diese Daten ermöglichen es uns, mehrere Merkmale zu berücksichtigen, die die anfänglichen Entwicklungsbedingungen der Kinder beschreiben (z.B. das Geburtsgewicht, die Schwangerschaftswoche bei der Geburt, die Geburtsreihenfolge in Hinblick auf Geschwister). Zudem wird die Validität unserer Ergebnisse durch Sensitivitätstests und eine “Placebo-Regression” geprüft. Mittels der Placebo-Regression wird untersucht, inwieweit ein in der früheren Kindheit messbares Fähigkeitsmaß bereits mit den späteren Gesundheitsmaßen korreliert ist. Unsere Ergebnisse implizieren, dass plötzliche gesundheitliche Einschränkungen der Mütter die Entwicklung emotionaler Symptome, der Hyperaktivität und des Neurotizismus ihrer Kinder signifikant und in negativem Sinne beeinflussen. Gleichsame gesundheitliche Einschränkungen der Väter scheinen für die Entwicklung der Kinder weniger relevant zu sein. Allerdings beobachten wir, dass die Kinder der betroffenen Väter extrovertierter sind. (Deutsch)

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Morefield, Brant ; Mühlenweg, Andrea M. ; Westermaier, Franz (2011) Impacts of parental health on children’s development of personality traits and problem behavior: evidence from parental health shocks. Open Access Mannheim [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen