Fiscal stimulus and distortionary taxation


Drautzburg, Thorsten ; Uhlig, Harald


[img]
Vorschau
PDF
dp11037.pdf - Veröffentlichte Version

Download (436kB)

URL: http://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/3188
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-31881
Dokumenttyp: Arbeitspapier
Erscheinungsjahr: 2011
Sprache der Veröffentlichung: Englisch
Einrichtung: Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Europ. Wirtschaftsforschung (ZEW)
MADOC-Schriftenreihe: Veröffentlichungen des ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) > ZEW Discussion Papers
Fachgebiet: 330 Wirtschaft
Fachklassifikation: JEL: E62 E63 E65 H20 H62 ,
Normierte Schlagwörter (SWD): USA , Konjunkturpolitik , Finanzpolitik , Multiplikator , Steuerprogression , Zinspolitik , Auslandsschulden , Schätzung
Freie Schlagwörter (Englisch): Fiscal Stimulus , New Keynesian model , liquidity trap , zero lower bound , fiscal multiplier
Abstract: We quantify the fiscal multipliers in response to the American Recovery and Reinvestment Act (ARRA) of 2009. We extend the benchmark Smets-Wouters (Smets and Wouters, 2007) New Keynesian model, allowing for credit-constrained households, the zero lower bound, government capital and distortionary taxation. The posterior yields modestly positive short-run multipliers around 0.52 and modestly negative long-run multipliers around -0.42. The multiplier is sensitive to the fraction of transfers given to credit-constrained households, the duration of the zero lower bound and the capital. The stimulus results in negative welfare effects for unconstrained agents. The constrained agents gain, if they discount the future substantially.
Zusätzliche Informationen:

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Zitationsbeispiel und Export

Drautzburg, Thorsten ; Uhlig, Harald (2011) Fiscal stimulus and distortionary taxation. Open Access [Arbeitspapier]
[img]
Vorschau



+ Suche Autoren in

+ Download-Statistik

Downloads im letzten Jahr

Detailierte Angaben



Sie haben einen Fehler gefunden? Teilen Sie uns Ihren Korrekturwunsch bitte hier mit: E-Mail


Actions (login required)

Eintrag anzeigen Eintrag anzeigen