Deutsche und Indonesische Modalverben. Eine vergleichende Analyse


Ridwan, Agus


[img]
Preview
PDF (Dissertation-Ridwan-Agus)
DISERTASI_17.01.2014.pdf - Published

Download (2MB)

URL: https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/35279
URN: urn:nbn:de:bsz:180-madoc-352790
Document Type: Doctoral dissertation
Year of publication: 2014
Place of publication: Mannheim
University: Universität Mannheim
Evaluator: Henn-Memmesheimer, Beate
Date of oral examination: 9 January 2014
Publication language: German
Institution: School of Humanities > Germanistische Linguistik (Henn-Memmesheimer Em)
Subject: 400 Language, linguistics
Subject headings (SWD): Kontrastive Linguistik , Kontrastive Syntax , Kontrastive Semantik , Modalverb
Keywords (English): modal verbs , constrastive syntax , constrastive semantics , contrastive linguistics
Abstract: Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit den syntaktischen und semantischen Funktionen der Modalverben im Deutschen und ihrer Entsprechungen im Indonesischen. Im Indonesischen sind die Modalverben und -adverbien. Die deutschen Modalverben haben zwei syntaktische Funktionen: Als (Infinit-)Operatoren regieren sie den Infinitiv eines Vollverbs und als Vollverben sowohl eine Nominalphrase im Akkusativ als auch ein Direktionaladverbiale sowie einen Subjunktorsatz. Die indonesischen Modalverben haben ebenfalls zwei syntaktische Funktionen. Sie können entweder als Prädikatsoperatoren oder als Vollverben verwendet werden. Als (Prädikats-)Operatoren können sie sich mit einem Vollverb, einem Adjektiv, einer Nominalphrase, einer Präpositionalphrase und einer Adjunktorphrase verbinden. Die indonesischen Modalverben mit oder ohne Affixe können Vollverben bilden und in Verbindung mit einer Nominal- oder einer Verbalphrase, einem Präpositivkomplement mit oder ohne Subjunktorsatz auftreten. Bezogen auf Arten des Redehintergrunds haben die deutschen Modalverben und ihre Entsprechungen im Indonesischen semantisch intrasubjektive, extrasubjektive und epistemische Verwendung. Diese lassen sich subkategorisieren in: intrasubjektiv-volitive, fähigkeitsbezogene, dispositionelle, extrasubjektiv-volitive, deontische, teleologische, zirkumstanzielle, ontologische und epistemische Verwendung. Einige dieser Verwendungen wurden bisher nicht für die behandelten Verben und Adverbien des Indonesischen beschrieben.

Das Dokument wird vom Publikationsserver der Universitätsbibliothek Mannheim bereitgestellt.




+ Citation Example and Export

Ridwan, Agus (2014) Deutsche und Indonesische Modalverben. Eine vergleichende Analyse. Open Access Mannheim [Doctoral dissertation]
[img]
Preview



+ Search Authors in

BASE: Ridwan, Agus

Google Scholar: Ridwan, Agus

+ Download Statistics

Downloads per month over past year

View more statistics



You have found an error? Please let us know about your desired correction here: E-Mail


Actions (login required)

Show item Show item